Wasser und Wärme von der Sonne

    Bei der Nutzung der Sonne zur Wärmeerzeugung wird in der Regel auf dem Dach ein Wärmetauscher, die Solaranlage, montiert und mit der Sonne das Wasser für die Heizung oder zum Duschen erwärmt. Dabei kann die tagsüber erzeugte Wärmeenergie in Energiespeichern (meist Wassertanks) zwischengespeichert werden und so nach Sonnenuntergang genutzt werden.

    Solaranlagen ergänzen häufig eine Heizanlage mit weiteren Energieträgern. Solaranlagen werden in unseren Breiten überwiegend zur Trink- und Brauchwassererwärmung eingesetzt. Rund fünf Quadratmeter Dachfläche können reichen, um den Warmwasserbedarf eines 4-Personen-Haushalts bis zu 60% mit der Sonne zu erwärmen.

    Kai Hetze

    Redderkoppel 4
    24159 Kiel
    Telefon: 0431/392265
    Telefax: 0431/396132
    hetze@hetze-kiel.de

    Telefonisch erreichen Sie uns

    Montag - Donnerstag
    08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitag
    08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

    Achtung, keine festen Öffnungszeiten!
    Termine nur nach Vereinbarung